Allgemein

Nico Steinbach, MdL:  Drei Grundschulstandorte bleiben erhalten

 Mainz/Eifelkreis Bitburg-Prüm: Die Entscheidung ist gefallen, von den vier zur Überprüfung anstehenden Grundschulen bleiben im Eifelkreis Bitburg-Prüm drei Standorte erhalten und werden fortgeführt. Dies sind die Grundschulen in Auw bei Prüm, Karlshausen und Preist.

Nico Steinbach: „Ich freue mich, dass die meisten Grundschulstandorte erhalten bleiben und ein flächendeckendes Grundschulangebot mit kurzen Wegen erhalten bleibt. Den betroffenen Gemeinden und Schulgemeinschaften entfällt damit kurz vor Weihnachten eine große Sorge.“

„Ich bedauere sehr, dass die Grundschule in Oberkail nicht bestehen bleibt, dies ist ein harter Schlag für diese aktive Gemeinde. In den vergangenen Monaten habe ich mich sehr intensiv bei der Landesregierung für den Fortbestand aller im Landkreis betroffenen Grundschulen eingesetzt. Neben guten Argumenten und den besonderen örtlichen Gegebenheiten waren letztendlich einheitliche Kriterien der Schulaufsicht maßgebend für die Entscheidung. Es sollen zukunftsfeste Grundschulstandorte mit einer Mindestgröße geschaffen werden, die Perspektiven haben und den Eltern Sicherheit geben und alle pädagogischen Anforderungen erfüllen.“

„Für den nun auslaufenden Schulstandort in Oberkail muss die Landesregierung Verantwortung übernehmen“, so Steinbach. Man werde gemeinsam mit Bildungs- und Innenministerium sowie der Verbandsgemeinde Bitburger Land als Schulträger daran arbeiten gute Lösungen für eine sinnvolle Anschlussnutzung und Weiterentwicklung des Schulgebäudes, möglicherweise für innovative/gemeinnützige Zwecke zu finden. Die Ortsgemeinde Oberkail braucht deswegen schwerpunktmäßige Unterstützung!“

Foto: colourbox