Allgemein

Malu Dreyer durch Landtagspräsident Hering vereidigt

Rheinland-Pfalz wird weiter von Ministerpräsidentin Malu Dreyer regiert. Die SPD-Politikerin wurde im neuen Landtag in Mainz mit 52 von 101 Stimmen gewählt. Dies entspricht der Anzahl der Abgeordneten von SPD, FDP und Grünen, die sich zur ersten Ampel-Koalition in der rund 70-jährigen Geschichte des Bundeslandes zusammengeschlossen haben. „Ja, ich nehme die Wahl an, vielen Dank“, antwortete Dreyer auf die Frage des Landtagspräsidenten Hendrik Hering. Danach legte die 55-Jährige bei der Vereidigung den feierlichen Schwur ab, ihr Amt zum Wohle des Volkes zu führen.

Nach der Ernennung durch die Ministerpräsidentin legten auch die Mitglieder der Landesregierung vor dem Parlament den von der Verfassung geforderten Eid ab.

Die Ministerpräsidentin dankte den Mitgliedern der regierungsbildenden Fraktionen für ihr Vertrauen, das für sie Bestätigung, Ermutigung und Verpflichtung zugleich bedeute. Sie freue sich darauf, gemeinsam mit den Bürgern und Bürgerinnen dieses Landes in eine neue Legislaturperiode zu starten.