Allgemein

Nico Steinbach, MdL: Land fördert Krankenhaus Bitburg und Prüm  mit rund 1,493 Mio. Euro

Die Krankenhäuser Bitburg  und Prüm werden von der Landesregierung in diesem Jahr mit pauschalen Fördermitteln in Höhe von rund 1,493 Mio. Euro gefördert, wie der SPD-Landtagsabgeordnete Nico Steinbach heute mitteilte. „Ich freue mich, dass das Krankenhaus Bitburg in diesem Jahr mit einer Pauschalförderung von 1,168.716 € berücksichtigt werden konnte, das Krankenhaus in Prüm erhält 324.783 €“,  so Steinbach.

 

Die pauschalen Fördermittel, in diesem Jahr insgesamt 51,2 Millionen Euro, gewährt die Landesregierung den Krankenhäusern zusätzlich zu der Einzelförderung für größere Baumaßnahmen. Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler erklärte heute in Mainz, dass das Land den Krankenhäusern in diesem Jahr für Investitionen und Pauschalförderung damit insgesamt rund 128 Millionen Euro zur Verfügung stelle. Die Höhe der pauschalen Fördermittel richte sich vor allem nach der Zahl der im vorangegangenen Jahr behandelten Patientinnen und Patienten. Die Ministerin erklärte weiter, dass die Krankenhäuser über die Verwendung der pauschalen Fördermittel frei verfügen könnten, um damit nach eigener Entscheidung zum Beispiel Krankenhausbetten oder medizinische Geräte zu kaufen.

 

„Mit dieser unbürokratischen Förderung stärkt die Landesregierung den Gesundheitsstandort Eifelkreis Bitburg-Prüm. Sie trägt damit dazu bei, dass die Gesundheitsversorgung in unserem Land flächendeckend auf einem hohen Niveau gesichert bleibt“, so Steinbach abschließend.